CHRYSOCOLLA

WAS IST CHRYSOCOLLA:

Dieser Stein ist eigentlich ein Kupfererz.
Chrysokoll findet man oft dort, wo man Kupfervorkommen findet.
Sie werden es auch regelmäßig neben Ablagerungen von Malachit finden
 und Blauer Azurit.
Diese gelten als Cousin-Mineralien.

Es kommt in einer Reihe von Formen vor, von Kugeln und sprudelnden Platten bis hin zu Stalaktiten in massiver Form.
Viele halten es für einen Kristall, aber die eigentliche Mineralstruktur von Chrysokoll ist amorph und bildet keine sichtbaren Kristalle. 

Metaphysische Eigenschaften:

Chrysokollkristall wird als Stein der Göttin bezeichnet. 
Es verleiht Ihren Energien sowohl Sanftheit als auch Kraft; eine Dichotomie, die in den leuchtenden Farben des Steins so leicht zu erkennen ist.
Es kann Ihr Leben fließend machen, es Ihnen ermöglichen, sich durch Ihre Emotionen zu bewegen, und Ihnen Anmut und Ausgeglichenheit verleihen.
Dies gibt Ihnen auch ein großes Gefühl der Empathie gegenüber anderen um Sie herum.
Chrysokoll ist mit Klang verbunden und wird oft verwendet, um zu verbessern, wie wir Klang wahrnehmen, wenn wir ihn erzeugen und wenn wir ihn hören.
Wenn Sie einen Vortrag oder eine Aufführung halten, ist dies der perfekte Stein, den Sie dabei haben sollten.
Es ist auch eng mit dem Halschakra verbunden und hilft Ihnen, Worte aus sich herausfließen zu lassen, damit sie bei anderen ankommen.

Die Bedeutung von Heilkristallen ist eine spirituelle Unterstützung der Heilung, keine Verschreibung oder Gesundheitsinformationen.